Surrealistische Aktion á la Dalí mitten in Plauen

Was ist los? Riesige Ameisen, verzerrte und traumhaft schwebende Gebäude, darunter der Nonnenturm und das Plauener Rathaus haben in den Kolonnaden Einzug gehalten. Darunter bewegen sich tänzelnd Frauen ohne Köpfe. Mit dem Beginn der 2. Episode der Dalí-Schau in der Galerie des Malzhauses starteten Schüler des Leistungskurses Kunst vom Diesterweg -Gymnasium mitten im größten Getümmel in den Kolonnaden in Plauen ein surrealistisches Kunstprojekt á la Dalí. Passanten bleiben stehen, weil schwarze handtellergroße Ameisen ihren Weg säumen. Gewollt. Mit dieser Aktion wird Dalí mitten in die Stadt geholt. Es ist eine gelungene Gemeinschaftsaktion zwischen Dachverband Diesterweg-Gymnasium und Die Kolonnaden, die eindeutig auf die noch bis 4. Februar 2016 laufende Ausstellung des berühmtesten Vertreters des Surrealismus hinweist. Danke an alle Beteiligten für ihre Interaktionen und Unterstützung!

< zur Übersicht

Wir verwenden Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Weitere Details finden Sie in unsererDatenschutzerklärung